Wein 1968 Chianti Classico Riserva Villa Antinori

Wein 1968 Chianti Classico Riserva Villa Antinori
Leider ist dieser Artikel nicht mehr verfügbar. Bitte beachten sie unsere alternativen Produkte.
Inhalt: 0.75 Liter

    Artikel-Nr.: SJ-127622

  • 1968
  • 12,5%
  • enthält Sulfite

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer:
Antinori, via Cassia per Siena 133 Loc. Bargino, 50026 San Casciano Val di Pesa, Italien

Produktbeschreibung anzeigen
Der Chianti , so wie wir ihn heute kennen, geht bis ins vorige Jahrhundert zurück. Er darf... mehr
Produktinformationen "Wein 1968 Chianti Classico Riserva Villa Antinori"
Jahrgang: 1968

Der Chianti, so wie wir ihn heute kennen, geht bis ins vorige Jahrhundert zurück. Er darf rechtlich nur mit Rotweinen in Verbindung gebracht werden. Der sogenannte Erfinder, der noch heutigen Chianti Formel war der Eiserne Baron, der erste Ministerpräsident des Vereinigten Königreichs Italien, Bettino Ricasoli. Die noch heute gültige Formel lautete: 50-80% Sangiovese, hiervon erhält der Chianti sein besonderes Bukett, 10-30% Canaiolo, hier wird die Süße beigesteuert, sowie 10-30% der weißen Traubensorten Trebbiano oder Malvasia, die den Chianti dadurch geschmeidiger und frischer machen sollen. Laut DOC Regeln kann dem Chianti auch noch bis zu 5% Colorino Trauben zugesetzt werden, diese sollen für die Farbe und auch die Feinheit des Aromas gut sein.


Typische Merkmale des Chianti:

► Der Chianti hat den großen Vorzug, z.B. gegenüber des Barolo, dass er sehr früh trinkreif ist.
► Ein guter Chianti sollte in der Regel ein bis zwei Stunden vor dem ersten Schluck entkorkt werden.
► Das Chianti gliedert sich in sieben verschiedene Anbauzonen, Chianti Classico (Gallo Nero), Chianti Rufina, Chianti Colli Fiorentini, Chianti Montalbano, Chianti Colli Senesi, Chianti Colli Arentini und das Chianti Collini Pisane.
► Das Herzstück des Chianti Gebietes ist das Chianti Classico, der Gallo Nero, der schwarze Hahn.
► Die drei typischen klassischen Güteauszeichnungen des Chianti Gebietes sind der Gallo Nero, der Vecchio und der Riserva.
► Im Chianti gibt es mehr als 1000 Weinbauern und einige große Genossenschaftskellereien u.a. die Agricoltori Chianti Geografico, die Cantine di Radda die die Weine unter den Etiketten der Mitglieder abfüllt wie Castello di Meleto, Castello di San Donato, La Pesanella, La Ceretta und Castello di Vertine.
► Das Chianti Classico wird in verschiedene Gemeinden unterteilt: Radda, Gaiole, Castellina, Barberino Val d´Elsa, Tavernelle, Castelnuovo Berardenga, San Casicano und Greve.
► Durch die Verschiedenartigkeit der Böden und des Kleinklimas unterscheiden sich die Chianti Weine sowohl von den Regionen untereinander, als auch den Produzenten, sehr in ihrem Stil.
► Die Chianti aus Gaiole sind Weine mit einem sich recht langsam entwickelnden Bukett und einen rassigen Charakter.
► Die Chianti aus Castellina haben ein sehr ausgeprägtes Bukett und einen kraftvollen Körper.
► Der Chianti Classico gilt im Vergleich zum normalen Chianti als extraktreicher und voller Wein, der im Alter durchaus samtiger und auch weicher wird.
► Der Chianti hat in der Regel eine hell bis rubinrote Farbe, im Laufe seiner Alterung geht er ins Granatrote über.
► Der Geschmack des Chianti ist in der Regel harmonisch und trocken, am Anfang durchaus kräftig und auch leicht tanninhaltig, später dann weich und samtig.
► Der Jahrgang spielt beim Chianti unter anderem eine sehr, sehr große Rolle.
► Der Alkoholgehalt beträgt beim normalen Chianti mindestens 11,5 Vol.% und beim Chianti Classico mindestens 12 Vol.%.
► Im Vergleich zu anderen Rotweinen hat der Chianti einen recht hohen Säuregehalt zwischen 5-7,5‰ und ein Trockenextraktgehalt zwischen 20-27‰.
► Die bekanntesten Chianti Hersteller sind: Palazzo Antinori, Badia a Coltibuono, Fattoria Le Bocce, Fattoria Castello di Cacchiano, Fattoria Villa Cafaggio, Violla Calcinaia, Fattoria Capanelle, Azienda Castell´in Villa, Castelvecchi, Castello di Ceretto, Azienda Villa Cerna, Azienda I Cipressi, Fattoria Filetta, Castello di Fonterutoli, Fattoria Fontodi, Fattoria Lilliano, Fattoria delle Lodoline, Fattoria Monsanto, Fattoria di Montagliari, Castello di Montefioralle, Fattoria di Monte Vertine, Agricola Montoro, Fattoria dei Pagliaresi, Poggia al Sole, Castello di Rencine, Fattoria Riecine, Fattoria Rignana, Azienda San Felice, Fattoria di Tizzano, Castello di Uzzano, Castello di Verrazzano, Castello di Vicchiomaggio, Fattoria di Vignamaggio, Fattoria Vignale, Fattoria Vignavecchia, Castello di Volpaia, Fattoria San Fabiano, Fattoira Merchesi de Frescobaldi, Pomino, Tenuta La Lellera, Fattoria il Poggio, Fattoria La Querce, Chianti Spalletti und noch viele weitere kleinere und durchaus bekannte Chianti Produzenten.

Unser Service:

► Dieser Jahrgangs-Wein befindet sich in einem sehr guten Zustand, er wurde auf seine Farbe, den Zustand des Korkens, auf sein Etikett sowie auf seine Herkunft und Lagerung geprüft.
► Wir versichern Ihnen die Echtheit dieses Jahrgangs-Weines.
► Sie erhalten zu ihrem Kauf ein Kurzportrait zum Wein, Weingut und Region.
► Gerne beantworten wir ihnen ihre Frage und Wünsche zu ihrem ausgewählten Wein.

Exklusive und seltene Weinraritäten aus dem Jahrgang 1968.

Klassische und trockene Rotweine aus den großen französischen Weinregionen Bordeaux und Burgund. Italienische Seltenheiten aus dem Piemonte. Vollmundige und kräftige Barolo, Barbaresco, Gattinara, Barbera und Spanna Weine. Langlebige Weine aus dem Valpolicella und hoch konzentrierte Weine wie Recioto und Amarone.

Einzigartige Chianti-Raritäten aus der Toskana, trinkfreudige deutsche Spätlese und Auslese Weine sowie unwahrscheinlich erlesene Rivesaltes, Banyuls oder Maury Weine aus dem Roussilion für das Jahr 1968 runden das einzigartige Jahrgangswein-Angebot von Geschenkshop Deluxe ab.

Alle gelieferten Weine des Jahrgangs 1968 werden geprüft auf:

  • perfekten Zustand
  • die Farbe
  • die Kapsel
  • das Etikett

Sie erhalten zu jeder Weinbestellung ein Kurzportrait des Weins 1968, welches Ihnen den Jahrgang 1968 sowie die Echtheit des Weines bestätigt.

Zuletzt angesehen